Tauchsportclub Oberhausen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Durchführung Training

Wir suchen noch verstärkung bei der Aufsicht und bei intresse auch Leitung des Trainings. Voraussetzung hierführ ist mindestens das Rettungsschwimmabzeichen in Silber. Dieses kann bei Interesse jedezeit beim DLRG abgelgt werden, die Kosten hierfür trägt der Verein. Meldet euch bei Interesse einfach Dienstags im Club oder unter tsco-ev (at) tauchsportclub-oberhausen.de

Anforderungen Rettungsschwimmabzeichen in Silber

- Mindestalter 15 Jahre
- Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang (nicht älter als drei Jahre)

Leistungen:

  • 400 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten, davon 50 m Kraulschwimmen, 150 m Brustschwimen und 200 m in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • 300 m Schwimmen in Kleidung in höchstens 12 Minuten, anschließend im Wasser entkleiden
  • Sprung aus 3 Meter Höhe
  • 25 Meter Streckentauchen
  • dreimal Tieftauchen von der Wasseroberfläche: zweimal kopfwärts und einmal fußwärts innerhalb von 3 Minuten, dabei jeweils Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes (Wassertiefe zwischen 3 und 5 m)
  • 50 Meter Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen in höchstens 1:30 Minuten
  • Kenntnisse zur Vermeidung von Umklammerungen, Halsumklammerung und Halswürgegriff von hinten
  • 50 Meter Schleppen in höchstens 4 Minuten, beide Partner in Kleidung, je eine Hälfte der Strecke mit Kopf- oder Achsel- und einem Fesselschleppgriff (Standard-Fesselschleppgriff oder Seemannsgriff)
  • Nachweis der Kenntnisse von Atmung und Blutkreislauf sowie Durchfürung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • Kombinierte Übung, die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist:
  1. 20 Meter Anschwimmen in Bauchlage
  2. Abtauchen auf 3 bis 5 m Wassertiefe, Heraufholen eines 5-kg-Tauchringes oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen
  3. Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff
  4. 25 Meter Schleppen
  5. Anlandbringen des Geretteten
  6. 3 Minuten Vorführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)

* Nachweis folgender Kenntnisse:

  • Gefahren am und im Wasser
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und Fremdrettung)
  • Erste Hilfe bei Unfällen
  • Rechte und Pflichten bei Hilfeleistungen
  • Rettungsgeräte
  • Aufgaben und Tätigkeiten der DLRG

Download Artikel